Impressionen

  • BildBeschreibung
  • BildBeschreibung
  • BildBeschreibung
  • BildBeschreibung
  • BildBeschreibung
  • BildBeschreibung
  • BildBeschreibung
  • BildBeschreibung
  • BildBeschreibung
  • BildBeschreibung
  • BildBeschreibung
  • BildBeschreibung
  • BildBeschreibung
  • BildBeschreibung
  • BildBeschreibung
  • BildBeschreibung
  • BildBeschreibung
  • BildBeschreibung
  • BildBeschreibung
  • BildBeschreibung
  • BildBeschreibung
  • BildBeschreibung
  • BildBeschreibung
  • BildBeschreibung
  • BildBeschreibung
  • BildBeschreibung
  • BildBeschreibung
  • BildBeschreibung
  • BildBeschreibung
  • BildBeschreibung
  • BildBeschreibung
  • BildBeschreibung

Ein Klick auf ein Foto öffnet die Bildergalerie!

DAS Rallyetraining

Rallyetraining

Das Rallyetraining fand die letzten 14 Jahre immer Ende März/Anfang April im hessischen Odenwald statt. Jetzt, im 15. Jahr, gibt es einen neuen Veranstaltungsort und zwar im Zollernalbkreis in Baden Württemberg, am Fuße der Hohenzollernburg.

Das Team und das Konzept ist das gleiche geblieben und vermittelt sowohl theoretisch als auch praktisch die Grundsätze des Oldtimer-Rallyesports sowie die häufigsten „Hinterlisten“.

“Verflixt, jetzt sind wir vorbei! Dahinten stand eine Durchfahrtskontrolle!“ Besonders Neulinge im Oldtimersport kämpfen mit den Tücken, die ihnen die Veranstalter von Orientierungsfahrten auferlegen. Und sie wundern sich, dass sie, obwohl sie die gängigen Aufgaben mit Bravour gelöst haben, doch auf den hinteren Plätzen landen.

Der Teufel liegt nämlich, wie immer, im Detail. Man kann es lernen, derartige Fallen zu erkennen, vor denen selbst die versierten ORI-Teams tiefen Respekt bekunden. Ein Rallyetraining weist den Weg zum Erfolg. Wirings Automobile Freizeit lädt im Frühjahr zu einer zweitägigen Veranstaltung ein, die sich für Anfänger und Fortgeschrittene, für Fahrer und Beifahrer gleichermaßen eignet.

Die Trainer

Rallyetraining mit Hans-Werner Mattis

Geleitet wird das Rallyetraining von Hans-Werner Mattis. Er blickt auf eine lange aktive Laufbahn im Rallyesport zurück und gibt seine Erfahrungen mit Witz und Esprit an die Teilnehmer weiter. Als Fahrtleiter der berühmt berüchtigten „Internationalen Nibelungenfahrt“ verblüfft er immer wieder durch seinen Ideenreichtum.

Rallyetraining mit Michael Wiring

Den praktischen Teil des Seminars entwickelte Michael Wiring, der schon eine ganze Anzahl gelungener Oldtimerveranstaltungen organisierte.

Das Programm

Samstag: Theorie des Franzens

Der Samstag – von 10 bis ca. 18 Uhr – widmet sich der „Theorie des Franzens“, der Kunst des – richtigen – Kartenlesens. Ausgestattet mit umfangreichem Schulungsmaterial und zum Teil anhand von Übungen lernen die Teilnehmer das ABC von Orientierungsfahrten: von „A“ wie Ausschreibung bis „Z“ wie Zeitkontrolle.

Sonntag: Praxisteil Trainingsrallye

Am Sonntag steht die Praxis auf dem Programm. Um 9:30 Uhr werden die „Schätzchen“ zur Trainingsrallye gestartet, die ca. 150 Kilometer lang und mit einer Vielzahl an Orientierungsaufgaben und sechs Zeitprüfungen gespickt ist.

Die Abschnitte sind so aufeinander abgestimmt, dass keine Wartezeiten entstehen und die Teams ständig ihren (Übungs-)Spaß haben. Selbstverständlich unterstützen die Instruktoren die Teilnehmer.

Manöverkritik & Siegerehrung

Nach der Trainingsrallye bitten sie zur Manöverkritik: Sie erklären, was die Idealstrecke gewesen wäre und wo eben jener „Teufel im Detail“ übersehen wurde. Eine Siegerehrung beschließt das Seminar am Nachmittag.

Kosten

Das Nenngeld in Höhe von 300,- € beinhaltet:

  • Seminar und Trainingsrallye für 1 Team (2 Personen)
  • Alle erforderlichen Unterlagen wie Kartenmaterial, Bordbuch und ausführliches Seminarskript
  • Mittagessen am Samstag und Sonntag
  • Getränke und Kaffeepausen

Teilnehmerstimmen

  • … nochmal vielen dank für das Training. Es war zwar anstrengend, aber auch sehr lehrreich und lustig. (Silke u. Jürgen W.)
  • … an dieser Stelle nochmals vielen Dank für die Veranstaltung vom Wochenende. Wir haben viele Eindrücke gesammelt und können die Veranstaltung nur weiterempfehlen. Wir hatten viel Spass und werden weiter machen, schliesslich ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. (Michael S.)
  • … wir konnten einiges dazu lernen und hatten in der Tat eine Menge Spass. Abschließend aber möchte ich Ihnen und den beteiligten Helfern ganz herzlich danken für ein angenehmes, kurzweiliges und lehrreiches Wochenende mit sympathischen Menschen. (Wolfgang K.)
  • … wir möchten Ihnen allen gratulieren für dieses, trotz der Fülle des Stoffes, doch sehr kurzweilige Seminar. Es wird uns sicher gelingen das Material (im neudeutschen `take home value`) durchzuarbeiten und das was wir gelernt haben zu vertiefen. Es sind doch wohl eher die Touristischen Rallyes an denen wir teilnehmen werden, aber auch für diese weniger anspruchsvollen Fahrten werden wir jetzt gestärkt sein. (Karl + Gerlinde A.)
  • … herzlichen Dank für das tolle Training letztes Wochenende. Wir haben viel gelernt (hoffentlich) und viel Spaß dabei gehabt. (Birgit u. Jochen H.)
  • … und hier noch der Bericht des Clubblattreporters vom Porsche Club Rhein-Main e.V., Klaus Betke

Termin

8./.9. April 2017

Anmeldung

Bitte benutzen Sie einfach das im Downloadbereich stehende Anmeldeformular.

Die Teilnehmerzahl des Rallyetrainings ist auf 30 Fahrzeuge begrenzt.

Anmeldeschluß: 1. März 2017

Download

Einladung zum Rallyetraining
Anmeldeformular

Neuer Veranstaltungsort

Wirings Automobile Freizeit
Industriestr. 2/3
72401 Haigerloch-Hart

Hotel

Hotelempfehlungen werden wir hier in Kürze bereit stellen.
Ggfls. sprechen Sie uns einfach an!

Und am Samstagabend …

… essen wir immer gemeinsam mit unseren Teilnehmern, die Lust dazu haben, zu Abend und lassen den anstrengenden Seminartag locker und entspannt ausklingen.

Appetithappen

Ein kleiner bewegter Ausschnitt der Trainingsrallye 2013:

Vielen Dank dafür an das Team der Firma Auto Heusel!


Und noch ein bewegter Ausschnitt des Trainigswochenendes 2014:

Vielen Dank dafür an Klaus Betke, Clubblattreporter des Porsche Club Rhein-Main e.V.!


Und weil`s so schön ist hier noch einer:

Vielen Dank dafür an das Team der Firma A-Z Autoservice GmbH!